In der gestrigen Mitgliederversammlung standen neben dem gewohnten Rückblick auf das vergangene Jahr und der Entlastung der bisherigen Vorstandschaft auch einige Neuerungen auf dem Programm:

- Einige Änderungen unserer Vereinssatzung, die insbesonder virtuelle Treffen als weitere Möglichkeit der Zusammenkunft festschreiben

- Erhöhung der Mitgliedsbeiträge aufgrund von Erhöhungen durch den DAV Hauptverein

- Neuwahlen des Vorstands und der Referate

Und es wurde kräftig neugewählt - und das erfreulicherweise einstimmig. 

Nach 21 Amtsjahren gab Werner Lieb den Staffelstab als erster Vorstand an Martin Kramer weiter.

Alexander Joas löste Martin Leopold als zweiten Vorstand ab.

Klaus Schäffler übernahm die Geschäfte von Kassiererin Meggi Bosch - Stählin.

Der bereits von der Jugendvollversammlung gewählte neue Jugendreferent Michael Herbst wurde von der Mitgliederversammlung im Amt bestätigt.

Eine Konstante im Team bilden Brigitte Fischer, die Ihr Amt als Schriftführerin weiter bekleidet, ebenso wie Herman Jehle, der sich weiterhin um die Referate Touren und Wegebau kümmert und auch Axel Dinger, der weiterhin als Umweltreferent im Amt bleibt. 

Robert Plepelic übernahm das Referat Wandsicherheit.

Das bisher kommissarisch von Werner Lieb geführte Ausbildungsreferat übernahm Holger Zeller. 

Jochen Zeller beerbte Stephan Stählin im Referat Veranstaltungen.

Hans Ohlig, der den Chor des Alpenvereins Krumbach bisher leitete, vertritt diesen nun auch im erweiterten Vorstand. 

Als Rechnungsprüfer wurden Gabi Schneider und Karin Simnacher gewonnen und gewählt.

Für das Amt des Ehrenrates traten Marion Dinger, Diethard Weihrauch und Mathias Unger an. Aller drei wurden einstimmig gewählt.

Also viel frischer Wind im inzwischen über 1.700 Mitglieder starken Alpenverein!

 

Wir bedanken uns bei allen ehemaligen Vorstandsmitgliedern für ihre gute Arbeit und wünschen dem neuen Team viel Erfolg bei Ihren neuen Aufgaben!!!