Weitere Podestplätze für unsere Nachwuchskletterer!

Tolle Wettkampfstimmung herrschte am 25. Juni in Berchtesgaden. Die dortige Alpenvereinssektion hatte zum sogenannten Kids Cup der Jugend C und D eingeladen. 59 Kinder im Alter von 9 bis 13 Jahren aus Oberbayern und Schwaben kämpften in der Disziplin Lead „(Seilklettern) um die Teilnahme an der bayerischen Jugendmeisterschaft, beziehungsweise um den Einzug ins Kids Cup Finale der Jugend D. Drei Nachwuchskletterer aus der Alpenvereinssektion Krumbach nahmen die verschiedenen Routen in der bis zu 15 Meter hohen und stark überhängenden Wand in Angriff.
Magdalena Joas war in den Qualifikationsrouten auf einem guten Weg, sich für das Finale zu qualifizieren, musste sich jedoch der sehr starken Konkurrenz aus München-Oberland geschlagen geben, die sich insgesamt sechs Top Ten Plätze sichern konnte. Magdalena erkletterte sich schlussendlich einen guten 8. Platz
Ebenfalls in der Jugend C startete Paul Dinger. Ihm gelang nach zwei sehr guten Quali-Routen der Sprung ins Finale. Dort konnte Paul sein Können nicht gänzlich zeigen, da er früh nach einem Kletterfehler aus der Route fiel. Trotz des Fehlers landete Paul auf einem beachtlichen 6. Platz.
Einen spannenden Wettkampf erlebte Benedikt Joas in der D-Jugend. Da die Qualifikationsrouten vom Schwierigkeitsgrad etwas zu leicht geschraubt waren, konnten insgesamt 11 Athleten ins Finale einziehen. Überragender Kletterer dort war Benedikt , der als Einziger die gesamte Route durchklettern konnte und somit nach dem Wettkampf in Neu-Ulm wiederum einen herausragenden ersten Platz belegte und die Konkurrenz weit hinter sich ließ.
Am darauffolgenden Wochenende präsentierte sich der DAV Krumbach im Landesleistungszentrum Augsburg ebenfalls in sehr guter Form. In der Disziplin „Speed“, also Klettern einer Route in möglichst kurzer Zeit, konnte Benedikt sich trotz eines Fehlstarts bis zu den Podestplätzen vorkämpfen und erreichte mit seiner persönlichen Bestleistung von 9,439 Sekunden einen starken 3. Platz.
Paul verpasste in seiner Altersklasse mit einer sehr starken Konkurrenz nur knapp das Treppchen, sicherte sich jedoch souverän den 4. Platz mit 8,288 Sekunden.
Magdalena musste sich den erfahrenen Sportlerinnen aus München-Oberland geschlagen geben und landete mit 16,582 Sekunden auf dem 16. Platz.
Alle drei Athleten der Sektion Krumbach haben nun sehr gute Chancen, sich für das Kids Cup Finale bzw. die Bayerische Meisterschaft zu qualifizieren, welches im September ebenfalls in Augsburg stattfindet und den Höhepunkt der Klettersaison mit den jeweils 15 besten Athleten aus ganz Bayern darstellt.

Text und Bilder: Joas Stefanie u. Alex