Der Treffpunkt für unsere Tour war der Parkplatz Hirschsprung bei Tiefenbach – der Viehscheid in Obermeiselstein verschob unseren geplanten 9:00 Uhr Start etwas nach hinten.

So starteten wir um ca. 9:30 Uhr, bei kühlen 5° C und strahlend blauem Himmel. Mit dem vierbeinigen Almabtriebs-Gegenverkehr, waren die ersten Höhenmeter ins Lochbachtal auf keinen Fall langweilig. Über die Dinjörgen Alpe ging es bis zum Talschluss unterhalb des Piesenkopfes.

Ein teilweise recht anspruchsvoller Wald- und Wiesentrail, führte uns anschließend hinab ins Rohrmoostal. Auf dem gut ausgebauten Forstweg strampelten wir nun wieder bergauf Richtung Hörnlepass, wo auf der Osterbergalp die Mittagseinkehr geplant war. „Wegen Viehscheid geschlossen“. Aber die selbst hochgefahrene Brotzeit ist ja bekanntlich die Allerbeste !

Gestärkt und mit bester Aussicht auf das Oberstdorfer Bergepanorama, nahmen wir den Hörnlepass auf ca. 1300 m in Angriff. Die anschließende Abfahrt führte uns ins Kleinwalsertal nach Riezlern.

Den hier beginnenden Panoramaweg zur Bergstation der Söllereckbahn, teilten wir uns wie erwartet mit vielen Wandererbegeisterten, die bei kurzzeitig bis zu 23% Steigung, durchaus anerkennende Blicke auf unsere Tretlager warfen.

Die noch fehlende aber verdiente Einkehr, gab es auf halber Höhe auf der Mittelalp, von der aus die letzten Höhenmeter zur Söllereck-Bergstation, sowie die anschließende Abfahrt über Kornau zurück nach Tiefenbach, fast wie von selbst liefen.